Energetische Sanierung eines Rotklinkergebäudes in HH-Eimsbüttel

Das aus dem Jahr 1958 stammende Wohn- und Geschäftsgebäude wurde aufwendig modernisiert. Sämtliche Außenwände wurden mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen. Alle Fensterelemente und die Hauseingangstür wurden gegen moderne Fenster- und Türelemente ausgetauscht. Die Kellerdecke wurde gedämmt und eine im Keller installierte Gaszentralheizung ersetzt die bisherigen Nachtspeicherheizungen und Elektro-Durchlauferhitzer bzw. Elektro-Kleinspeicher. Im Zuge der Sanierung wurde der ursprünglich als Abstellfläche dienende, nicht ausgebaute Teil des Dachgeschosses in Wohnraum umgewandelt.

 

Diese Bereiche könnten Sie auch interessieren:

Projektkennzahlen:

  • Wohn-/Nutzfläche: 487 m²
  • Anzahl der WE: 07
  • Anzahl der GE: 02
  • Baubeginn: Herbst 2010
  • Fertigstellung: Frühjahr 2011
  • Anteil BWH: 100%